Datenschutz

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle ist:

GigPlaner UG (haftungsbeschränkt)
Mühlstraße 6
D-76532 Baden-Baden

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne auch per E-Mail (info@gigplaner.com) oder per Telefon (+49-7221-3979468) an uns wenden.

 

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind dies alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Solche Daten sind beispielsweise Namen und Adresse, aber auch andere Kennzeichen wie IP-Adressen.

 

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Server-Logfiles

Wir erheben und speichern automatisch Informationen in so genannten Server-Logfiles. Hierin enthalten sind auch Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

Diese Daten sind vor allem aufgrund der Anonymisierung der IP-Adressen nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Ein Zugriff auf diese Daten erfolgt nur bei begründetem Verdacht auf Angriffe auf unsere Infrastruktur oder zu Fehlerbehebungszwecken. In diesem Fall behalten wir uns zudem vor, die Anonymisierung der IP-Adressen vorübergehend zu deaktivieren. Alle Logfiles werden spätestens nach sieben Tagen automatisiert gelöscht.

Wir erheben diese Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses am sicheren und fehlerfreien Betrieb unserer Server-Infrastruktur, der Bekämpfung von Missbrauch und der Verfolgung von Straftaten, wobei wir bei der durchzuführenden Interessenabwägung zu dem Ergebnis gelangt sind, dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Registrierung von Testversionen

Wenn Sie eine Testversion unserer Software registrieren erheben wir von Ihnen folgende personenbezogene Daten:

Die Erhebung und Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt, um Ihre Registrierung bearbeiten und Ihnen eine Testversion bereitstellen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Wir behalten uns vor, Ihnen im Rahmen Ihrer Testversion per E-Mail oder Telefon Informationen über Hinweise zur Nutzung sowie Hinweise über Erweiterungen unserer Software zukommen zu lassen. Ebenso behalten wir uns vor, Sie nach Ablauf Ihrer Testversion einmalig per E-Mail zu kontaktieren, um auf neue Funktionen und eine weitere Testmöglichkeit hinzuweisen. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre Registrierungsdaten ein Jahr lang. Sie können dem jederzeit wiedersprechen, indem Sie uns per E-Mail kontaktieren. Sie werden dann aus unserem Verteiler entfernt und Ihre Daten werden gelöscht.

Die Speicherung und Nutzung dieser Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Bewerbung unserer Softwarelösung und dem Umstand, dass Ihre Interessen dem nicht entgegenstehen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Der Versand von E-Mails sowie die Kontaktierung per Telefon erfolgt auf Grundlage von §7 Abs. 3 UWG.

 

Abschluss eines unserer Tarife

Wenn Sie sich während oder nach Nutzung unserer Testversion für einen kostenpflichtigen Tarif entscheiden, so erheben wir von Ihnen zusätzlich zu den bei der Registrierung angegebenen Informationen folgende Daten, sofern Sie nicht bereits erfasst sind:

Die Erhebung und Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt, um Ihnen eine ordnungsgemäße Rechnung ausstellen und unsere Leistungen bereitstellen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

 

Newsletter

Wir bieten einen kostenlosen Newsletter an, mit dem Sie in der Regel einmal im Monat informiert werden, wenn eine neue Version unserer Software zur Verfügung steht. Wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden erheben wir folgende personenbezogenen Daten:

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sie erhalten unseren Newsletter erst, nachdem Sie durch Klicken dieses Links bestätigt haben, dass Sie den Newsletter erhalten möchten. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie uns per E-Mail kontaktieren.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in diesem Fall, um Ihnen den Newsletter wie von Ihnen bestellt anbieten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

 

Kontaktformular

Über das Kontaktformular auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, uns direkt per E-Mail zu kontaktieren. Wenn Sie eine Nachricht an uns senden erfassen wir folgende personenbezogene Daten:

Diese Daten werden ausschließlich dafür verwendet, im Hintergrund eine E-Mail mit Ihren Kontaktinformationen zu generieren und an unseren Support zu übermitteln. Die Daten werden in keiner anderen Weise gespeichert.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in diesem Fall, um Ihre Anfrage wie von Ihnen gewünscht bearbeiten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

 

Weitergabe von Daten

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie daher grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Unsere Server stehen in Deutschland und werden von der Firma Suleitec Webhosting in unserem Auftrag betrieben. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Ihre Daten den Einflussbereich der EU-DSGVO nicht verlassen.

Eine Weitergabe erfolgt jedoch, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. Wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwirdriges oder missbräuchliches Verhalten vorliegen, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies zur Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Zudem sind wir gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen (beispielsweise Strafverfolgungsbehörden und Finanzbehörden) Auskunft zu erteilen.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch und der Verfolgung von Straftaten, wobei wir bei der durchzuführenden Interessenabwägung zu dem Ergebnis gelangt sind, dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Cookies

Wir verwenden so genannte Cookies, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese Cookies können teilweise auch über den Nutzungszeitraum unseres Angebot hinaus auf Ihrem Rechner gespeichert bleiben, beispielsweise um Ihnen beim nächsten Besuch einen schnelleren Seitenaufbau zu ermöglichen.

Konkret verwenden wir folgende Cookies:

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Alle unsere Cookies mit Ausnahme des "Eingeloggt bleiben"-Cookies können Sie als Person nicht identifizieren. Wir verwenden die Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, wobei wir bei der durchzuführenden Interessenabwägung zu dem Ergebnis gelangt sind, dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Analysesoftware / Soziale Netzwerke

Da uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig ist setzen wir auf unserer Website und in unserer Software keine Analysesoftware (beispielsweise Google Analytics o.ä.) ein und bieten keine direkte Integration von sozialen Netzwerken (beispielsweise Facebook o.ä.).

Wie viele andere Firmen betreiben auch wir eine Facebook-Fanseite, die Sie unter https://www.facebook.com/gigplaner/ über das soziale Netzwerk erreichen können. Sofern Sie unsere Facebook-Fanpage nutzen, liegt die gemeinsame Verantwortung zur Verarbeitung der Daten bei uns und Facebook Ireland. Die Speicherung und Nutzung der bei Facebook erhobenen Insights-Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Bewerbung unserer Softwarelösung und dem Umstand, dass Ihre Interessen dem nicht entgegenstehen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Kundendatenbanken

Wir bieten unseren Kunden die Software "GigPlaner" an, mit der sie personenbezogene Daten (in der Regel Mitarbeiterdaten im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses) erheben und verarbeiten. Für jeden Kunden wird zu diesem Zweck bei der Registrierung eine eigene Datenbankstruktur angelegt, sodass die Daten der Kunden sowohl untereinander als auch von unseren Daten streng getrennt gespeichert werden. Den Umfang der erfassten personenbezogenen Daten legt hierbei jeder Kunde im Verhältnis mit seinen Mitarbeitern / Benutzern selbst fest.

Wir haben keinen direkten Zugriff auf die in den Kundendatenbanken gespeicherten personenbezogenen Daten. Bei Bedarf (zum Beispiel zur Fehleranalyse) kann uns jedoch durch verantwortliche Personen des Kunden (Personen, die innerhalb der Software Zugriffsrechte auf die Verwaltung haben) ein auf einen Login begrenzter Zugang zum Kundensystem gewährt werden. Zudem können speziell ausgewählte Mitarbeiter unserer Firma in Fehlerfällen auf technischer Ebene auf die Datenbank zugreifen um so beispielsweise Tabellen zu reparieren oder Wartungsarbeiten durchzuführen.

Für alle personenbezogenen Daten, die im Verhältnis zwischen unserem Kunden und seinen Mitarbeitern / Benutzern erhoben und verarbeitet werden, stellt unser Kunde die verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG dar. Durch ihn werden die jeweiligen Zwecke definiert und den Mitarbeitern / Benutzern mitgeteilt. Alle sich aus der DSGVO ergebenden Rechte (siehe Abschnitt "Ihre Rechte") der jeweiligen Mitarbeiter / Benutzer sind direkt an den Kunden zu richten und werden von diesem erfüllt.

 

Zweckänderungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Abweichung von diesen Zwecken erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift uns dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Sofern wir Ihre Daten zu anderen Zwecken verarbeiten als denen, zu denen wir die Daten ursprünglich erhoben haben, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese neuen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

 

Löschung Ihrer Daten

Sobald die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind, löschen oder anonymisieren wir Ihre Daten. Sofern nicht anders angegeben speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur für die Dauer des Nutzungs- bzw. Vertragsverhältnisses. Ihre Daten werden nach der Beendigung Ihres Nutzungs- bzw. Vertragsverhältnisses gelöscht, wenn wir keinen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen und die Daten nicht für eine strafrechtliche Verfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden.

 

Ihre Rechte

Jede Person hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Beim Auskunfts- und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §34 und §35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. §19 BDSG).

 

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

 

Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sofern die von uns über Sie erfassten personenbezogenen Daten unrichtig sein sollten haben Sie das Recht, die Berichtigung dieser Daten zu verlangen. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

 

Recht auf Löschung

Unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt insbesondere, wenn die Zwecke, zu denen die Daten erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder die Daten unrechtmäßig erhoben oder verarbeitet wurden. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten umstritten ist oder wenn Sie anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen (beispielsweise, weil Sie die Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen). Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

 

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. In diesem Fall stellen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unverzüglich ein, sofern wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachweisen können. Diese Gründe müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder Ihren Ursprung in der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen haben.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können von uns die Herausgabe der Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format verlangen. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

 

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart
poststelle@lfdi.bwl.de

Kontakt

GigPlaner - Personalplanung für Veranstaltungen

Der GigPlaner erleichtert und beschleunigt die Personalplanung für Veranstaltungen. Durch die übersichtliche Darstellung im Webbrowser ist die Verfügbarkeit der Mitarbeiter oder Mitglieder jederzeit auf einen Blick ersichtlich. Und mit der Smartphone-App des GigPlaners kann sogar unterwegs auf die Daten zugegriffen werden.

Der günstigste Tarif des GigPlaners ist bereits ab 5€ pro Monat verfügbar. Der höchste Tarif (XL) mit vollem Funktionsumfang ist bereits ab 25€ pro Monat verfügbar.